DIE ZEIT: Hochschulabsolventen – Gefühlte Wirklichkei

[01.10.2017] DIE ZEIT, Nr. 40, 28.09.2017
Hochschulabsolventen – Gefühlte Wirklichkeit
Von Martin Schröder

Link  http://www.zeit.de/2017/40/hochschulabsolventen-arbeitslosigkeit-zufriedenheit

„… Laut Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) sind 30-jährige Hochschulabsolventen heute mit fünfprozentiger Wahrscheinlichkeit arbeitslos. …
Ihre eigenen Eltern haben in derselben Situation vor 30 Jahren im Schnitt 17 Wochen Arbeitslosigkeit erlebt. …
Zwar zitiert Shaller Untersuchungen, wonach nur jeder zweite 25- bis 29-Jährige seinen ersten sozialversicherungspflichtigen Arbeitsvertrag ohne Befristungsklausel unterschreibt. Doch er verschweigt, dass diese befristeten Verträge oft zu unbefristeten führen. Deswegen haben 87,6 Prozent aller 25- bis 34-jährigen Arbeitnehmer einen unbefristeten Vertrag. …

Tatsächlich liegt das durchschnittliche Gehalt 30-jähriger vollzeitbeschäftigter Hochschulabsolventen heute laut Sozio-oekonomischem Panel bei 2.228 Euro netto. Vor 30 Jahren betrug es in heutiger Kaufkraft 1.946 Euro. Ein Kaufkraftzuwachs von 14 Prozent. Das scheint nicht viel, bis man sich klarmacht, wie die Kaufkraft der 35- bis 55-Jährigen laut SOEP-Daten im selben Zeitraum gestiegen ist: gar nicht. …“

Verwandte Artikel