Günstigstes „Lärmpausenmodell“ für Griesheim (AN21, 03.01.2015)

 

wir bitten Sie nachfolgenden Antrag zur Vorberatung an den Umweltausschuss zu verweisen und auf die Tagesordnung der nächsten Stadtverordnetenversammlung zu nehmen:

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen, dass der Magistrat die aus Griesheimer Sicht günstigste Variante der vorliegenden „Lärmpausenmodelle für Frankfurter Flughafen“ vertritt.

Begründung:

In der nächsten Sitzung der Fluglärmkommission am 28.01.15 kommt es zu einer abschließenden Bewertung der eingebrachten Lärmpausenmodelle. Ab März/April ist die Aufnahme des einjährigen Probebetriebs des dann beschlossenen Lärmpausenmodells vorgesehen. Den Darstellungen des hessischen Verkehrsministeriums ist zu entnehmen, dass die Startbahn West in den verschiedenen Lärmpausenmodellen unterschiedlich frequentiert wird.

Für den Fall, dass die Stadt Griesheim oder deren Gremienvertreter die Gelegenheit erhalten, die für die Griesheimer Bürgerinnen und Bürgern günstigste Variante zu vertreten, sollte dieses beraten werden und die Stadtverordnetenversammlung hierzu eine Empfehlung beschließen.

Verwandte Artikel