Diskussionsveranstaltung „GRÜNE Mobilitätspolitik“ mit der Bundestagsabgeordneten Daniela Wagner am 13.02.2013, 20 Uhr, im GRÜNEN Treff in Griesheim, Wilhelm-Leuschner-Straße 47-53

(Pressemitteilung 29.01.2013)
Deutschland besitzt eine hervorragende Infrastruktur, bestehend aus einem Autobahn-, Straßen-, und Schienennetz sowie einer guten Abdeckung durch internationale Flughäfen. Doch ein Großteil dieser Infrastruktur ist auf „Verschleiß gefahren“ worden, so dass der Zustand zahlreicher Autobahnbrücken und Schienenwege katastrophal ist.

Als modernes Industrieland ist die Bundesrepublik aber auf qualitativ hochwertige Netze angewiesen. Dem Erhalt und dem maßvollen Ausbau dieses Kernnetzes ist in den vergangenen Jahren keine Priorität eingeräumt worden. Statt dessen wurde der Bundesverkehrswegeplan aufgebläht mit zahlreichen Umgehungsstraßen und Autobahnneubauten. Der Bundesverkehrswegeplan entspricht inzwischen mehr einem Wunschzettel von Bürgermeistern, als dass die Planungen auf den vor Ort herrschenden Bedarfe entsprechen würden. Dies gilt es zu ändern.

Auch ist im Verkehrsbereich viel Geld in die Planung und den Bau von Prestigeobjekten und überzogenen Neubauprojekten gesteckt worden, mit deren finanziellen Mitteln viele Kilometer Schienenwege saniert oder gar erweitert werden könnten. Diese Fehlentwicklung soll durch ein GRÜNEs Mobilitätskonzept beendet werden. Es gilt, den hohen Sanierungsstau abzubauen und Prioritäten auf Erhaltungsinvestitionen, den Ausbau des ÖPNV sowie des Radwegenetzes zu legen. GRÜNEs Leitbild ist eine nachhaltige Mobilität für alle, die die Lasten des Verkehrs, insbesondere den Lärm, vermindert. Mobilität muss für alle zugänglich sein und den durch Klimawandel, schwindenden fossilen Ressourcen und demographischen Wandel veränderten Mobilitätsansprüchen gerecht werden.

Über GRÜNE Mobilitätspolitik, den Erhalt der Verkehrsinfrastruktur und über Lärmreduktion spricht am 13.02.2013, 20 Uhr, Daniela Wagner, Mitglied im Bau- und Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages.

Bilder von der Veranstaltung (alle Peter-A. Müller).

20130213as dsc02995

v.l. Andreas Tengicki (Fraktionsvorstand der Griesheimer GRÜNEN),
Daniela Wagner (Bundestagsabgeordnete) und
Christian Grunwald (im Kreistag Darmstadt-Dieburg)

 

20130213bs dsc02999

 

 

Kandidaten der GRÜNEN für die Wahlen am 22.09.2013

v.l. Iris Schimpf-Reeg (Direktkandidatin der GRÜNEN im Wahlkreis 52 für die Landtagswahl),
Daniela Wagner
(Direktkandidatin der GRÜNEN im Wahlkreis 186 für die Bundestagswahl) und
Christian Grunwald
(Direktkandidat der GRÜNEN im Wahlkreis 51 für die Landtagswahl)

 

20130213cs dsc03003 20130213d1s dsc03002  20130213d2s dsc03002

Verwandte Artikel