Kriterienkatalog für Innenstadtprojekt (AN 29, 23.06.2010)

 

Wir beantragen, die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:
Der Magistrat wird beauftragt, bis spätestens zur nächsten Sitzung des Stadtplanungs- und Bauausschusses einen Kriterienkatalog für die Beurteilung der unterschiedlichen Konzepte zur Gestaltung des Innenstadtareals zwischen Friedrich-Ebert-Straße und August-Bebel-Straße den Fraktionen vorzulegen.
Der Kriterienkatalog
1) muss es ermöglichen, mittels Punkten und Gewichtungen den Besten der vorgestellten Vorschläge zu bestimmen.
2) soll zu 40% in der Bewertung Kriterien zur wirtschaftlichen Fähigkeit und Zuverlässigkeit des Investors enthalten.
3 ) soll zu 60% in der Bewertung Kriterien zu städtebaulichen Aspekten, Verkehrs- und Wegeführungen, Architektur und ökologischem Bauen enthalten.

Der Stadtplanungs- und Bauausschuss entscheidet dann über den Kriterienkatalog, der für das Auswahlverfahren zur Anwendung kommt.

Begründung: Erfolgt mündlich.

Verwandte Artikel