Fahrradaktives Kommunalparlament (AN 2006-12, 17.06.2009)

Wir beantragen, die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

1) Der Magistrat wird beauftragt zur Teilnahme am Projekt “StadtRadeln” (www.stadtradeln.de) einen lokalen Koordinator für eine dreiwöchige Aktionswoche zu stellen, der die Ergebnisse sammelt und an das Klima Bündnis weiterleitet.

2) Die Stadtverordnetenversammlung fordert alle Ihre Mitglieder, den Magistrat und die Bürger der Stadt Griesheim auf im Rahmen der dreiwöchigen Aktionswoche möglichst viele Wege in der Stadt auf dem Fahrrad zurückzulegen. Die dabei gesammelten Kilometer sollen dann jeweils am Ende der Woche an einem lokalen Koordinator (s.o.) weitergeleitet werden.

Begründung:
Zitat aus der hessischen Städte und Gemeinde Zeitung Seite 128 Punkt 45.

Klima-Bündnis sucht fahrradaktivstes Kommunalparlament

Das Städtenetzwerk Klima-Bündnis lädt Mitglieder der kommunalen Parlamente und Bürgerinnen und Bürger ein, während einer dreiwöchigen Aktionsphase im Zeitraum zwischen Juni und Mitte Oktober 2009 für den Klimaschutz in die Pedale zu treten!

Gesucht werden Deutschlands fahrradaktivstes Kommunalparlament sowie die Stadt oder Gemeinde mit den meisten Fahrradkilometern. Innerhalb einer dreiwöchigen Aktionsphase im Zeitraum von August bis Oktober legen Parlamentarier in Teams mit Bürgern beruflich und privat möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurück.

Während dieser Zeit protokolliert jede/r Teilnehmer die geradelten Kilometer und meldet diese am Ende jeder Aktionswoche an den lokalen Koordinator. Dieser sammelt die einzelnen Ergebnisse und leitet die Wochenergebnisse an das Klima-Bündnis weiter.

Nachdem im Jahr 2008 über 1800 Teilnehmer mehr als 340.500 Kilometer mit dem Rad zurücklegten und symbolisch die Erde über achtmal CO2-frei umrundeten, soll 2009 das Vorjahresergebnis noch übertroffen werden. Hintergrund der/Aktion ist es, auf die Nutzung des Fahrrads als „Null-Emissions-Fahrzeug“ hinzuweisen und das Thema Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente einzubringen.

Gefördert wird die Aktion vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie vom Umweltbundesamt. Weitere Informationen zur Aktion sowie das Anmeldeformular für Kommunen zum Herunterladen finden Sie unter: www.stadtradeln.de.

eingebracht in die SVV am 09.07.2009, …

Verwandte Artikel