Aktionsprogramm im November 2008

 

Ist Atomstrom wirklich billiger? Die Stromlücke – gibt es sie wirklich? Wie sicher ist das AKW Biblis? Wohin mit dem strahlenden Müll? Anläßlich der aktuellen Diskussionen über angeblich sauberen Atomstrom zeigen wir im Monat November, warum der Ausstieg nicht aufgeschoben werden darf.


Wir laden Sie ein:

Stromwechselparty 

Freitag 28.11.2008 ab 19:30
Linie Neun, Griesheim

Sektempfang, Lifemusik und zauberhafte Unterhaltung mit der Zauberkünstlerin Waso Koulis.

Informationen rund um den Stromanbieter-Wechsel. Wir stellen vier von den Energiekonzernen unabhängige Anbieter vor: Greenpeace Energy, Elektrizitätswerke Schönau, Naturstrom AG, Lichtblick.

Besonderer Gast ist Landtagsabgeordnete Ursula Hammann, umwelt- und energiepolitische Sprecherin der hessischen GRÜNEN.


 Rückblick:

Samstag 8.11.2008

10-13 Uhr fand auf dem Griesheimer Marktplatz war unser bunter Aktionstag gegen Atomenergie statt.

Donnerstag 20.11.2008

Henrik Paulitz ist Atomenergieexperte der IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.) hielt den Vortrag Risiken des Atomkraftwerkes Biblis und Grundzüge einer friedensorientierten Energiepolitik. Danach wurde lebhaft diskutiert.

Verwandte Artikel